Endlich wieder Theater!!!

Die Realschule Odenthal freut sich riesig, eine vielversprechende Aufführung des Theaterstücks „Der Feuervogel“ anzukündigen. Die Karten sind bald im PZ zu erwerben. Das alte russische Märchen ist in einer modernen Form von der Kunstlehrerin Natalie Weiß und ihren Schüler*innen adaptiert worden. Das klingt spannend! 

Plakat Feuervogel

Realschule im Wahlfieber

ROBH6947Die Ganztagsrealschule Odenthal nimmt diese Woche an den Juniorwahlen im Rahmen der Landtagswahlen in NRW teil. Die Siebtklässler haben den Auftrag übernommen, im Rahmen ihres sozialwissenschaftlichen Wahlfaches die Juniorwahlen zu organisieren. Dies ist eine besondere Erfahrung, da sie nicht nur selber wählen dürfen, sondern auch die andere Seite der Medaille erleben. Sie müssen freie und geheime Wahlen für die gesamte Schule sicherstellen. Natürlich wurde allen Schülern vorab wichtige Lerninhalte zum Thema Demokratie, Landesverfassung und Wahlen vermittelt.

Weiterlesen ...

Feriencamp "Bewegung, Aktion & Technik" in der sechsten Sommerferienwoche - Jetzt anmelden!

Das Feriencamp "Bewegung, Aktion und Technik" findet in der Woche vom 01. bis 05. August 2022 statt und wird angeboten für Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren. Gemeinsam mit den zdi-Netzwerken Rhein Berg und Leverkusen sowie :metabolon werden spannende Orte in der Region besucht, die wie gemacht sind für bewegungsfreudige und technikinteressierte Mädchen und Jungen. Übernachtet wird in der Jugendherberge in Lindlar.

Geplant sind:

- Aktionstag auf Schloss Eulenbroich

- Besuch beim außerschulischen Lernort :metabolon

- Stadionbesuch bei Bayer Leverkusen

- Schwimmen im CaLevornia

u.v.m.

Weitere Informationen befinden sich im Flyer.

Für die Anmeldung bitte hier klicken.

WIEVERFASTELOVEND ZWISCHEN PUTIN, PANDEMIE UND POPCORN

karneval22 2Trotz angespannter weltpolitischer Lage wurde endlich mal wieder Weiberfastnacht gefeiert.  Die Schüler konnten ein paar unbeschwerte Stunden erleben. Die schockierende Nachricht über den Kriegsbeginn überschattete zunächst den Unterricht. In den ersten beiden Stunden wurde auf Englisch und auf Deutsch über die Ukraine gesprochen. Die Schüler zeigten großes Interesse und viel Empathie mit den Bürgern in Kiew, Charkiw und Odessa. Gegen 9.30 Uhr jedoch brachen alle Dämme. Lena Tautz (6g) berichtet.

Weiterlesen ...